Awareness in Europa in 5 einfachen Schritten

So weitsichtig das Konzept des EPRG-PressRooms ist, so einfach
ist seine Funktionsweise. Sie lässt sich in 5 Schritten erklären:

1. Agentur-PressRoom
Die Pressemeldung von Kunden einer EPRG-Partneragentur wird in deren PressRoom eingetragen. Sie ist somit in ihrem Agentur-PressRoom online und für Journalisten sichtbar. Diese profitieren von den sehr subtilen und einfach zu verstehenden Suchfunktionalitäten, die ihre Recherchen für das Tagesgeschäft deutlich vereinfachen.

2. Kunden-PressRoom
Ist die Pressemeldung bei einer EPRG-Partneragentur eingestellt, wird sie in den kundeneigenen PressRoom gespiegelt. Dieser ist im Design des Kunden angelegt. Er wird bei der EPRG gehostet und direkt mit der Seite des Kunden verlinkt. So profitieren Kunden von einem zeitgemäßen CMS-System und einem aktuellen Presse-Archiv, das durch ihre nationale EPRG-Agentur gepflegt wird.

3. EPRG-PressRoom
Die Pressemeldung ist nun auf zwei PressRoom-Ebenen sichtbar, auf Agenturlevel und Kundenlevel. Nach einem internen Freigabeverfahren erfolgt ihre europaweite Multiplikation durch Spiegelung in den EPRG-PressRoom. Dort befinden sich konzentriert die ITC-Meldungen aus ganz Europa. Die hohe Dichte an Pressemeldungen aus der ITC-Supply-Chain garantiert eine maximale Aufmerksamkeit von Fachjournalisten aus ganz Europa. Gerade hier greift die intelligente Suchfunktionalität mit allen Möglichkeiten des Abonnements. Meldungen können in jeglicher Sprache und einer Vielzahl von Uploadoptionen eingegeben werden. Diese Möglichkeit hilft Kunden, Zielmärkte genauer zu penetrieren.

4. RSS-Infoboard
Steht die Meldung im EPRG-PressRoom, ist sie nunmehr auf drei Ebenen vertreten: auf Kunden-, Agentur- und Europalevel. Verbreitung und Sichtbarkeit auf europäischer Ebene werden abermals gesteigert, indem die Meldungen im EPRG-PressRoom zusätzlich via RSS in ein rollierendes Infoboard auf allen Homepages der EPRG-Partner angezeigt werden. Denn wie die PressRooms der EPRG-Partneragenturen haben deren eigene Homepages viele Besucher aus Journalistenkreisen. Das Ziel ist erreicht: breite und schnelle Information vom Kunden zum Fachjournalisten.

5. Presse-Newsletter & RSS
Die Sichtbarkeit einer guten EPRG-Pressearbeit hat sich über diese Bandbreite vervielfacht. Um den qualitativ hochwertigen Informationsfluss zu perfektionieren, bieten sich schließlich jedem Journalist Selektionsmöglichkeiten für eigene Newsletter und RSS-Abonnements. Dabei greifen Suchfilter für besondere Technologien und Themen, sobald eine neue Meldung auf Europaebene eingestellt wird. Stimmen die Kriterien mit den Vorgaben von Journalisten überein, wird ihnen diese Meldung automatisch als RSS oder Newsletter zugesandt.

Filtermechanismen dieser Art bietet wohl kein vergleichbares Portal innerhalb der Presselandschaft.

Mehr Informationen über die EPRG-PressRoom-Konzept finden Sie in beliegender Präsentation.

EPRG PressRoom 5 Steps